Unsere Lernenden

"Meine Name ist ...

... Tekleweyni Behre. Ich lerne den Beruf Fachmann Hauswirtschaft EFZ und bin im ersten Lehrjahr. Zu meinen Stärken gehört, dass ich ausdauernd und hilfsbereit und ich mich schnell mit neuen Leuten verstehe. Bei der Arbeit mache ich sehr gerne die Bewohnerzimmer sauber, ob Sicht-, Unterhalts- oder auch Zwischenreinigung.

... Vanessa Deslex. Ich habe frisch die Lehre begonnen als Fachfrau Gesundheit EFZ. Ich arbeite gerne mit Menschen und bin sehr hilfsbereit. Besonders finde ich in diesem Beruf, dass man jeden Tag für die Bewohner etwas Gutes macht. Das motiviert mich sehr.  Meine Stärken sind, dass ich mich gut an die Bedürfnisse der einzelnen Bewohner anpassen kann und ihnen immer wieder ein Lächeln schenke. Es ist wichtig, dass man Menschen mag, damit sie sich gut und wohl fühlen.

... Fiori Grezghir. Im August 22 habe ich meine Lehre als Hauswirtschaftspraktikerin EBA begonnen. Am liebsten arbeite ich im Service im Speisesaal oder in der Cafeteria, weil ich so mit den Bewohnern und Gästen viel sprechen kann und ich jeden Tag dazu lerne.

... Gwendolyn Kassai. Ich mache die Lehre als Fachfrau Gesundheit und bin im 3. Lehrjahr. Zu meinen Stärken gehört, dass ich mich gut in die Bewohnerinnen und Bewohner hineinversetzen kann. Ausserdem höre ich ihnen sehr gerne zu, wenn Sie über ihr früheres Leben erzählen. Besonders Freunde macht mir, wenn ich die Bewohner im Alltag unterstützen und auf ihre Wünsche eingehen kann.

... Robin Keiser. Ich bin im 3. Lehrjahr in der Ausbildung zum Fachmann Gesundheit. Eine meiner Stärken ist der offene Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern und den Teamkollegen. Ich mag es zudem, mit den Betagten zu kommunizieren und mich mit ihnen auszutauschen. Ich finde es auch spannend, deren Biografie kennenzulernen. Das hilft mir, mich in sie hineinzuversetzen."

... Bahta Kibreab. Ich lerne den Beruf Koch EFZ und bin im 1. Lehrjahr, nachdem ich bereits den Progresso-Kurs besucht und die EBA-Lehre gemacht habe. Im Mülimatt arbeite ich seit 8 Jahren. Ich bin sehr hilfsbereit, pünktlich und flexibel. Was ich am liebsten koche? Alles!

... Michel Knoblich. Ich mache die Lehre als Fachmann Betriebsunterhalt und bin im 1. Lehrjahr. Mir gefällt die Abwechslung im Beruf sehr, mal ist draussen was zu tun, mal drinnen. Zu meinen Stärken gehört Pünktlichkeit, Durchhaltevermögen und dass ich Gelerntes schnell verstehe und umsetzen kann. Ich habe diesen Beruf übrigens auch gewählt, weil es mir wichtig ist, dass ich kleinere Schäden dahim selbst reparieren kann und nicht auf den Service angewiesen bin. 

... Chiara Mauro. Ich mache die Lehre als Fachfrau Gesundheit und bin im 2. Lehrjahr. Ich bin oft fröhlich und helfe den Bewohnerinnen und Bewohnern, wenn sie Untersützung brauchen. Am liebsten helfe ich den Bewohner:innen das Essen einzugeben und beim Anziehen. Dann habe ich nämlich am meisten Zeit mit ihnen zu sprechen und mehr über sie zu erfahren."

... Dawa Palbar. Ich mache die Lehre als Fachfrau Gesundheit und bin im 2. Lehrjahr. Zu meinen Stärken gehört, dass ich eine fröhlich Person bin und den Bewohnerinnen und Bewohnern gerne helfe und ihre Wünsche erfülle. Meine Lieblingsarbeit ist es, die Bewohnerinnen und Bewohner in den Speisesaal zu begleiten und zurück ins Zimmer. So komme ich am einfachsten ins Gespräch.

… Hayru Nisanur Sevim. Ich mache die Lehre zur Fachfrau Gesundheit EFZ und bin im 1. Lehrjahr. Zu meinen Stärken gehört, dass ich eine sehr hilfsbereite, sehr geduldige und emphatische Person bin. Meine emphatische Seite hilft mir dabei, mich in die Bewohner:innen hinein zu versetzen und ihre Bedürfnisse besser zu verstehen. Am meisten Freude an meiner Arbeit macht mir, jeden Tag die Bewohner:innen zu sehen und ihnen in ihrem Alltag zu helfen und ihre Wünsche zu erfüllen.

... Nupelda Simsek. Ich bin im 2. Lehrjahr zur Köchin EFZ. Im Mülimatt habe ich schon die Ausbildung zur Küchenangestellten EBA gemacht. Es macht mir grosse Freude, neue Sachen zu lernen von meinem Team. Ich finde es toll, dass man sehr kreativ sein kann, denn eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks. Mein Lieblingsrezept: 100g Liebe, 1 Prise Leidenschaft, 1cl Zeit, 3 grosse Geschmacksknopsen, 1 Becher geschärfte Sinne und 50g Musse.

Adresse

Seniorenzentrum Mülimatt
Mülimatt 3
6317 Oberwil b. Zug

041 560 15 15

info@muelimatt.ch

Anfahrt

Öffnungszeiten

Empfang
Montag bis Freitag
9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr

Cafeteria
Täglich
9.00 – 17.00 Uhr

Freie Zimmer >>> Offene Stellen >>> Veranstaltungen >>> Menüpläne >>>
kununu
to top
Lebens- und Wohnqualität Pflege & Betreuung Weitere Angebote Standort Taxordnung Impressionen
Offene Stellen Arbeitsklima Ausbildungsbetrieb Unsere Lernenden Freiwilligenarbeit Leitbild
Cafeteria Anlässe & Räume Raum mieten Wohnen mit Service
Neuigkeiten Engagement Qualitätsmanagement Heim- und Bereichsleitung Datenschutz Impressum Kontakt
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK